Kruse, Britta-Juliane

Kontaktdaten kruse@hab.de
Institution

Herzog August Bibliothek

Forschungsinteresse Wissensorganisation, Inventare, Rekonstruktionen historischer Bibliotheken in Universitäten, Schlössern, Kirchen, Klöstern; Materialität, Fragmente, Frauenmedizin in Mittelalter und Früher Neuzeit, handschriftliche Rezeptüberlieferung, Kalender, Texte und Textilien, Korrespondenzen, Netzwerkforschung, Editionen.
Projekte Aktuell: Ornament und Instrument – Wissensorganisation in der Universität Helmstedt, Forschungsabteilung der Herzog August Bibliothek, Buchpublikation 2019/2020.
Weiterführendes Aktuelle Aufsätze zur Materialität historischer Bücher, Fragmentenforschung und Analyse von schriftlichen Provenienzhinweisen. Mitarbeit in Forschergruppen: Traditional Asian Medicines; Skokloster as a Laboratory of Collection Studies (Library of Skokloster Castle, Sweden)

HWGL-thematische Publikationen (Auswahl)

Bücher (Auswahl): Britta-Juliane Kruse: Stiftsbibliotheken und Kirchenschätze. Materielle Kultur in den Augustiner-Chorfrauenstiften Steterburg und Heiningen (2016). Herausgeberin des Ausstellungskatalogs ‚Rosenkränze und Seelengärten. Bildung und Frömmigkeit in niedersächsischen Frauenklöstern‘ (2013). Witwen – Kulturgeschichte eines Standes in Spätmittelalter und Früher Neuzeit (2007). Die Arznei ist Goldes wert – Mittelalterliche Frauenrezepte (1999). Verborgene Heilkünste. Geschichte der Frauenmedizin im Spätmittelalter (1996).

Aktuelle Aufsätze: Makulatur in der Kirchenbibliothek Loitz als buchhistorische Ressource – Hermann van dem Werues bisher unbekannte Practica für das Jahr 1537. In: Joachim Stüben/Falk Eisermann (Hrsg.): Rundblicke. Kirchenbibliotheken und Reformation im kulturellen Kontext. 3. Barther Bibliotheksgespräch, 15./16. September 2017, Schwerin 2019, S. 45-63.

Zusammen mit Cornelia Hanke: Materialität und Sammlungsgeschichte. Aktivitäten zur Erforschung und Erhaltung theologischer Werke der frühen Neuzeit in der Kirchenbibliothek Loitz. Erscheint in: Rostock 2019 ???.

Textile Pracht. In Inventaren aus den reformierten Frauenklöstern Steterburg und Heiningen konserviert. In: Ursula Röper/Hans Jürgen Scheuer (Hrsg.): Paramente in Bewegung. Bildwelten liturgischer Textilien (12. bis 21. Jahrhundert). Regensburg 2019, S. 129-138.

Felix Fabris Witwenbuch: Themen des Witwendiskurses im späten 15. Jahrhundert. In: Folker Reichert/Alexander Rosenstock (Hrsg.): Die Welt des Frater Felix Fabri. Weißenhorn 2018, S. 149-171.