Einladung zum 9. und 10. HWGL Abendkolloquium

Die Reihe der digitalen HWGL-Abendkolloquien wird auch im Wintersemester 2023/24 fortgesetzt. Das Netzwerk Historische Wissens- und Gebrauchsliteratur lädt alle Interessierten herzlich zur Teilnahme am 22. Januar und 05. Februar 2024 ein.

Analoges Kolloquium, Federzeichnung aus: Berlin, Staatsbibliothek,  Ms. germ. fol. 1191, fol. 57r (Elsass, um 1460), http://resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB0000167900000000.

9. HWGL-Abendkolloquium

Montag 22.01.2024, 18.00 Uhr

Melinda Michel, M.A. (Bonn):
Die Affordanz von Pestschriften ungleichzeitige Akteure in einem gleichzeitigen Netzwerk

 

Sabine Karlen, M.A. (Bern):
Die graphisch-visuelle Textgestaltung astromedizinischer
Kompendien des 15. Jahrhunderts

 

 

10. HWGL-Abendkolloquium

Montag, 05.02.2024, 18.00 Uhr

Dr. Jan Habermehl (Frankfurt am Main):
Vom Gerstenkorn zum Erdumfang
Deutschsprachige Vermessungstexte der Frühen Neuzeit

Dr. Michaela Wiesinger (Wien):’
ARITHMETIC. Ein Werkstattbericht aus dem ERC-Grant zu den deutschen arithmetischen Handschriften von 1400–1550

 

 

Beide Termine finden über Zoom statt:
https://uni-hamburg.zoom.us/j/69575260127?pwd=cDhpeTBTb1ROY1dZbUYzZ2hCY0RaZz09
Meeting-ID: 695 7526 0127
Kenncode: 53985788

Ganzseitige Federzeichnung: Schreiber am Schreibpult. 
Schriftband: 
Ich schrib, studier, Ich dicht vnd such
Vs maniger wisen meister buch.
Netzwerkmitglied bei der Arbeit, Federzeichnung aus:Berlin, Staatsbibliothek,  Ms. germ. fol. 1191, fol. 144r (Elsass, um 1460), http://resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB0000167900000000.
Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search